Aktuelles

Verlängerung der Schulschließung

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

 

der Landesbildungsserver informiert, dass die Schulen und Kitas bis zum 19.04.20 geschlossen bleiben.

 

Für Rückfragen stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung.

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

nun ist es schon die dritte Woche, die wir nicht in der Schule sind... Ich hoffe sehr, dass es allen gut geht und niemand ernsthaft erkrankt ist. Wie geht es weiter?

Alle Schülerinnen und Schüler mögen bitte weiter fleißig an den Aufgaben arbeiten, alles im Lerntagebuch notieren und tatsächlich auch im Netz (Sofatutor - Für den Code, um das Programm für Ihr Kind freischalten zu können, senden Sie uns bitte eine Nachricht an christliche.sekundarschule@gmail.com) wie im Fernsehen Lernangebote wahrnehmen. Jeder so, wie er es kann! Hauptsache ist, etwas zu lernen!

Liebe Eltern, wir erwarten nicht, dass Sie permanent Lehrer "spielen"! Begleiten Sie Ihre Kinder im Sinne von Motivation und Beruhigung - auch diese Zeit geht vorbei!

Auch unsere Schulsozialarbeit steht Ihnen gerne in der kommenden Schulzeit zur Verfügung. Bei Interesse, schauen Sie bitte hier.

Auch uns zwingt der Virus zu immer neuen Überlegungen. Jetzt ist es das Thema Segnung. Wir haben uns heute in
Absprache mit dem Superintendenten, Herrn Porzelle, entschieden, die Segensfeiern zu verschieben. Zu unsicher die Zeit, die Umstände, zu knapp am Ende die vielleicht verbleibende Vorbereitungszeit. Die Segensfeiern werden auf den 26.09.2020 verschoben. Wir danken für Ihr Verständnis! Bleiben Sie behütet! Bleiben Sie gesund!

Herzlichst

Ute Wysocka

 

Freier Zugriff auf eine Lernplattform

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

uns wurde zur Unterstützung des häuslichen Lernens seitens einer Internetlernplattform ein großartiges Angebot gemacht, welches wir Ihnen an die Hand geben wollen.

Das Angebot ist bis einschließlich 07.04.20 von jedem Schüler und jeder Schülerin kostenfrei verfügbar und erlischt anschließend ohne Kündigung!

Wenn Sie interessiert an diesem Angebot sind, senden Sie eine E-Mail mit dem Namen des Schülers bzw. der Schülerin an

christliche.sekundarschule@gmail.com,

Sie erhalten dann die Zugangsadresse und die personalisierten Zugangscodes, die nur einmalig gültig und nicht übertragbar sind.

 

An[gedacht]

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Gäste,

 

in den Medien werden nun vorsichtig Prognosen erstellt, wann wir wieder in die Normalität zurückkehren können. Gestern hat der bayerische Ministerpräsident, Markus Söder, festgelegt, dass vorerst keine Lockerungen der Maßnahmen vorgenommen werden.

Die Sehnsucht treibt uns in den letzten Tagen um. Zu lange ist die Zeit, die wir in diesen Umständen verbracht haben. Zu lange erscheint uns die Zeit, die wir noch vor uns haben. Das schafft Frust und diesen Frust füllen nun andere Menschen mit Hoffnung. Doch schenken uns viele neuerdings eine falsche Hoffnung. Zu groß ist die Angst, dass die Stimmung kippt, dass sich Bürgerinnen und Bürger wehren. Wie lange werden die Menschen Geduld haben, wie lange werden die Menschen die Ihnen auferlegten Einschränkungen mittragen? Das sind die Fragen, die sich momentan die Politik stellt.

Dennoch ist das alles weiterhin notwendig. Keine Frage. Die Frage, die sich allerdings hier stellt, ist, ob sich ein fixiertes Datum der Lockerung der Maßnahmen als vorteilhaft erweist oder zum Tropfen führt, der das Fass erst zum überlaufen bringt? Wenn das fixierte Datum am Ende korrigiert werden muss, frustriert das um so mehr, da zu diesem Zeitpunkt Hoffnungen zerstört werden. Der Mensch benötigt Hoffnung, damit er sein Tagwerk überhaupt angehen kann. Ohne Hoffnung schwindet die Zuversicht auf Gelingen.

Wir müssen in den kommenden Tagen verstehen, dass alles seine Zeit hat. Auch Maßnahmen, die zur Eindämmung von Pandemien ergriffen werden müssen.

 

Pred 3.1-8

1 Jedes Ereignis, alles auf der Welt hat seine Zeit: 2 Geborenwerden und Sterben, Pflanzen und Ausreißen, 3 Töten und Heilen, Niederreißen und Aufbauen, 4 Weinen und Lachen, Klagen und Tanzen, 5 Steinewerfen und Steinesammeln, Umarmen und Loslassen, 6 Suchen und Finden, Aufbewahren und Wegwerfen, 7 Zerreißen und Zusammennähen, Schweigen und Reden, 8 Lieben und Hassen, Krieg und Frieden.

 

 

Corona-Schulschließung

 

Liebe Eltern,

im Rahmen der landesweiten Schulschließungen ist auch unsere Einrichtung ab Montag den 16.03.2020 bis voraussichtlich zum 13.04.2020 betroffen. Die entsprechende Mitteilung des Landesschulamtes finden Sie unter https://mb.sachsen-anhalt.de/

 

Die Aufgaben sind unter dem Reiter "Vertretungen" veröffentlicht und werden nach Klassenstufen strukturiert. Die Aufgaben umfassen den Umfang von drei Wochen. Die Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet sich täglich über Neuerungen zu informieren. Die Aufgaben sind nicht freiwillig, sondern zwingend zu erledigen.

Eltern, bzw. Schülerinnen oder Schüler, die noch Bücher, Hefte, Arbeitsmaterialien etc.  aus der Schule benötigen, melden sich bitte telefonisch im Vorfeld in der Schule zwischen 07:00-12:00 Uhr montags bis freitags.

 

Der Landesbildungsserver gibt offiziell bekannt, dass die schriftlichen Prüfungen in die 20. KW (11.-15.05.2020) verschoben werden. Der Notenschluss in Klasse 10a und 10b erfolgt für alle Fächer am 08.05.2020. Bitte entnehmen Sie auch die Termine unserem Veranstaltungskalender.

 

Liebe Eltern,

seien Sie beschützt! Wir hoffen, dass Sie, Ihre Angehörigen und Freunde gesund bleiben.

 

Herzlichst

 

Ihre Ute Wysocka