Herzlich willkommen

Im Mittelpunkt des Schulanfangsgottesdienstes in der Barbyer St.-Marien-Kirche standen traditionell die Schülerinnen und Schüler der beiden fünften Klassen. Die 50 neuen Mitschüler wurden von den beiden Klassenlehrern Svitlana Schnee und Carlo Feest in die Kirche geleitet und von Superintendent Matthias Porzelle und Schulleiterin Ute Wysocka begrüßt.

Der Gottesdienst begann musikalisch mit einem Auftritt des Chores und einem Anspiel der Klasse 7 aus Großmühlingen, das von den Menschen als dem "Salz der Erde" handelte. Passend zum Thema wurden den Fünftklässlern zwei Gewürzborde mit den "Zutaten" für ein angenehmes Klassenklima überreicht.

Nach der Predigt wurden alle neuen Schüler gesegnet, also auch diejenigen, die zum Beginn des Schuljahres in höheren Schuljahrgängen an unsere Schule gewechselt sind. Als Erinnerung an dieses Ereignis erhielten alle Gesegneten kleine Geschenke. Nun wurden auch die Lehrer gesegnet und in den abschließenden Fürbitten wurde der Wunsch geäußert, dass sich die Schule mit ihren mittlerweile 250 Schülerinnen und Schülern auch im kommenden Schuljahr erfolgreich weiterentwickeln werde. (tö)

Zurück

Aktuelles

Segensfeier unserer 8. Klassen - Wir bauen Brücken

In diesem Schuljahr fand unserer Lebenswendfeier erstmals seit Pandemiebeginn wieder regulär im Juni in der Klasse 8 statt. Das Wetter bot mit 34 °C alles auf, die Kinder waren herausgeputzt und die Eltern aufgeregt, als würde es keinen schöneren Moment geben - mal ehrlich, die Segensfeier ist ein großartiger Moment, den wir als Schule gerne zelebrieren. Unter dem diesjährigen Motto "Wir bauen Brücken" befand sich eine echte Brücke in der Johannis-Kirche in Barby über die unsere kommenden Erwachsenen symbolisch von der Kindheit in das Erwachsenenalter hinüberschritten. 47 Jugendliche zeigten den Anwesenden, dass Ihnen einiges zuzutrauen ist. Wir sagen herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg beim Erwachsen sein. Einige Eindrücke der Veranstaltung finden Sie hier.